Vita

Geboren 1966 in Basel, kam ich erst spät zur Malerei, die heute zu einem wichtigen Teil meines Lebens geworden ist.
Malen bedeutet für mich, nicht fassbare Emotionen in besonderer Weise auszudrücken und umzusetzen.

Meine Bilder sind stimmungsabhängig – mal spannungsgeladen – mal sanft... eben wie ich selbst.

Sie entstehen intuitiv während des Malprozesses, durch fortwährende Gestaltung mit Farben, Linien, Strukturen und den unterschiedlichsten Materialien. Hierbei wird angelegt, überlagert, weggenommen, hinzugefügt, weggekratzt und wieder übermalt.

Der Umgang mit Pigmenten, Farben, Baumaterialien und vielen anderen Werkstoffen entspricht meiner Lebenseinstellung. Ich handle mal besonnen, dann wieder sehr spontan.

Bei meinen Experimenten mit Farben und Materialien sind die Resultate immer überraschend.

Die direkte Auseinandersetzung mit der Leinwand, den Werkstoffen und der expressiven Vorgehensweise sind ein Ventil meiner selbst und geben meinen Bildern die Seele.


Ursula_mit_Bild.jpg